Aktuelles aus der ARL

ARL erhält Aufstiegs -und Abstiegssystem

Ab kommender Season bekommt die ARL zum ersten Mal ein Aufstiegs -und Abstiegssystem für die SIM-Ligen. Dieses möchten wir mit dieser News vorstellen.

Vorweg: uns ist bewusst, dass ein solches System nicht nur positive Seiten hat. Bisher haben wir unter anderem aufgrunddessen, dass nicht jeder Fahrer an jedem Wochentag Zeit hat auf ein solches System verzichtet. Ausserdem wollten wir unseren Fahrern auch immer selbst überlassen in welcher Liga sie starten.

Das hat allerdings bei denjenigen, für die ein Aufstieg eigentlich zu früh war, die sich aber geopfert haben um Liga 1 zu füllen für Frust gesorgt.

Generell verstehen wir natürlich, dass es für die meisten schöner ist in Liga 2 um den Titel zu fahren, als in Liga 1 um P15. Damit aber nicht immer die gleichen um P15 bzw. 1 fahren haben wir uns nun dafür entschieden dieses System für Season 11 einzuführen.

Es soll langfristig dazu führen, dass immer die Besten in Liga 1 fahren und dass man maximal eine Season in Liga 1 hinten rum fahren muss und dann wieder mit den Top Liga 2 Fahrern gewechselt wird.

Dieses System hat nun etwa 3 Wochen Planung auf dem Buckel und wird aber sicherlich in Zukunft immer mehr verfeinert werden.

Wie funktioniert das alles?

1. Es wird immer ein Pool aus 10 Fahrern gebildet, die für den Aufstieg in Frage kommen.

2. Alle Fahrer die sich angemeldet haben werden nach ihren Durchschnittsplatzierungen in ihrer Stammliga der letzten Season geordnet

Haben sich 20 Fahrer der letzten Liga 1 Season für die nächste Season angemeldet wird der Pool aus den Liga 1 Fahrern auf den Plätzen 16-20 und den Liga 2 Fahrern auf Platz 1-5 gebildet.

Sind weniger als 20 aus Liga 1 angemeldet so wird mit Liga 2 Fahrern der Plätze 6-10 aufgefüllt.

3. Aus diesem Pool an 10 Fahrern werden 5 Fahrer in Liga 2 starten und 5 in Liga 1

4. Der Pool wird wie oben in der Grafik zu sehen sortiert. Liga 2 (1-5), Liga 1 (16-20), Liga 2 (6-10)

5. Jeder wählt seine Liga in der dargestellten Reihenfolge.

6. Wird weniger als 5 Mal Liga 1 gewählt müssen die obersten Fahrer, die Liga 2 gewählt haben trotzdem in Liga 1 starten!

7. Wird öfter als 5 Mal Liga 1 gewählt, fahren die obersten 5 Fahrer, die Liga 1 gewählt haben in Liga 1.

Kann jmd zeitlich nicht, so muss er zunächst als Stammfahrer in der AL1 ran.

8. Jeder Fahrer kann nach 5 Rennen die Stammliga wechseln.

Allgemeines Liga 1 Liga 2 Orga-News

4 Kommentare

Daresco

Finde die Lösung ist ein guter Kompromiss :)

Wolle

Ein Auf und Abstiegs System das funktionieren kann. Viel Arbeit.
Es wäre noch wichtig zu wissen, ob die Fahrstuhlfahrer Ihre Punkte verlieren würden.
Ein Beispiel an mir: Ich fruste in Liga 1 rum, da meine Leistung nicht passt. Nun wechsle ich in die Liga 2. Dort baue ich mir aufgrund der Leistung wieder WM Punkte auf.
Da ich nun in der Liga 2. zu stark bin und domminieren würde, gehe ich nach 5 Runden wieder in Liga 1 Hoch, da ich nun Unterfodert bin oder anderes. Nun, nach einer weile merke ich, das frustet mich doch wieder, da ich wieder merke die Leistung passt nicht. So wechsle ich wider in Liga 2 da ich weiß, dass meine Punkte erhalten geblieben sind. Und da meine Punkte erhalten bleiben, ist mein "Fahrstuhlfahren" ohne belang, sozusagen.
Anderes Szenario: Ich bin Ersatz Fahrer für die Liga 2. Ich komme aus der Liga 1 und bin dort Stamm Fahrer. Aber da ich mich in Liga 2 als Ersatzfahrer angemeldet habe und auch jedes Rennen fahren kann, könnte ich die Punkte, die ich erarbeiten würde, behalten. Dadurch könnte ich in Liga 1. Fahren (Stammfahrer) und in Liga 2 Weltmeister werden. Dies wäre unfair.
Mögliche Unterbindungsmöglichkeiten könnten sein:
_
1. Fahrer, die die Liga wechseln, verlieren die Punkte in dieser Liga. Das würde heißen, der Entschluss müsste ernsthaft sein. Die Sportliche Hingabe würde gestärkt werden.
_
2. Die Punkte werden vergeben, aber Fahrer, die diese Liga mehr als 1-mal wechseln können nicht Weltmeister werden, auch dann nicht, wenn die Fahrer direkten Einfluss durch ihr fahrkönnen in dieser Liga haben, z.B. durch Unfälle mit anderen Fahrern, etc., etc.
_
3. Fahrer die als Ersatzfahrer fahren, fahren nicht nach Punkten, sondern nur für die Teamwertung.
_
Springen wir wieder zum Anfangs Text, so stellt ein Ersatzfahrer fest, dass er als Ersatzfahrer in der Liga 2 oder 3 oder 4 and so on, recht gut unterwegs ist und punkte schon als Ersatzfahrer aufbaut. Generell ist er aber Liga 1 Fahrer. So würde es Ihm leichter fallen in die dementsprechende Liga (wo er vermeintlich Ersatzfahrer ist) zu wechseln und damit Weltmeister werden können, Obwohl er selbst nicht für diese Liga vorgesehen war.

iosis

An der Punktevergabe wird sich nichts ändern. Man sammelt als Ersatzfahrer genauso Punkte wie als Stammfahrer und verliert seine Punkte auch nicht beim Ligawechsel. Es greifen auch weiterhin die Ersatzfahrer-Regeln. Siehe: Regelwerk.

Wolle

Dann soll's so sein ;-)

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.

ÜBER UNS

Die Airborne Racing League wurde im Frühjahr 2018 gegründet. Inzwischen zählt die ARL mit ihren zahlreichen Fahrern die in mehreren Ligen gegeneinander antreten, zu den bekanntesten im Deutschen Raum.

Letzte Beiträge

Karriereliga sucht Fahrer!

Lineup Liga 2 | Team #9 un...

Lineup Liga 2 | Team #8

Lineup Liga 2 | Team #7